Hallo ihr Lieben,

ich unterrichte Yoga für Endometriose-Betroffene und auch nicht Betroffene, online mit Hilfe der Zoom-Videokonferenz-Software.

Es ist ein Yoga, welches Frau gut tut, den Körper wieder etwas mehr in Einklang und den Geist zur Ruhe bringt. Alle zwei Wochen findet die Yogastunde auf dem Stuhl statt. Also wenn du nicht so gerne am Boden rum krabbelst, ist das vielleicht die richtige Yogastunde für dich.

Meine Yogalehrer-Freundin Silja bietet eine Yoga-Stunde mit sanftem Hatha Yoga an, welches starke Einflüsse aus dem Yin Yoga hat. Auch dies ist für Endometriose-Betroffene sehr gut geeignet.

Ab September 2021 wird es zusätzlich eine Yin Yoga Stunde, von mir (Nicole) unterrichtet geben. Yin Yoga eignet sich wunderbar, um Verklebungen in den Faszien zu lösen, die oftmals die Ursache für Verspannungen und Schmerzen sind. Zusätzlich wirkt Yin Yoga über die Meridiane und kann so auch unsere Organe und den Energiefluss wieder in Einklang bringen.

Der Meditations-Abend kommt auch gut an. Hier stelle ich die verschiedensten Meditationstechniken und -varianten vor und wir probieren sie gemeinsam aus. So hast du Gelegenheit herauszufinden, welche deine Lieblings-Meditationstechnik ist. Denn Meditation ist nicht einfach nur “stilles Sitzen”.


Eine Unterrichtseinheit dauert entweder 45 oder 90 Minuten und kostet entweder 5 oder 10 EUR (je nach Unterrichtsdauer). Egal ob du am Unterricht von mir oder Silja teilnimmst. Du kannst auch leicht vergünstigte 4er-Karten oder 8er-Karten bei mir erwerben, die du ebenfalls flexibel zu den jeweiligen Unterrichtsstunden einsetzen kannst.

Wenn du Interesse hast, an einer oder mehreren Yogastunden oder am Meditationsabend teilzunehmen, dann schreibe mir gerne eine E-Mail an Nicole@sanftes-Yoga.de


Das aktuelle Yoga-Angebot mit Terminen und Preisen sowie Steckbriefen von Silja und mir als Yogalehrerinnen kannst du dir hier anschauen: https://www.sanftes-yoga.de

Schreibe einen Kommentar